GENIOS WirtschaftsWissen > STRATEGIE
Logo GENIOS WirtschaftsWissen

Schmutzige Strategie - Lukaschenko missbraucht Flüchtlingsnot, um die EU zu destabilisieren

STRATEGIE | GENIOS WirtschaftsWissen Nr. 11 vom 18.11.2021

Kernthesen
  • Der Kalte Krieg ist zurück, nur wird er an noch mehr Fronten ausgetragen als früher.
  • Einer der Antagonisten ist der russische Präsident Wladimir Putin, der versucht, den Westen zu destabilisieren.
  • Mit seiner Rückendeckung nutzt der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko Flüchtlinge, um den Zusammenhalt der EU-Länder weiter zu unterminieren.
  • Diese stehen vor einem klassischen Dilemma. Öffnen sie die Grenzen, senden sie ein positives Signal an weitere Fluchtwillige.
  • Machen sie die Übergänge dicht, verschlimmern sie die humanitäre Katastrophe, die ohnehin schon vor ihren Toren stattfindet und handeln gegen ihre eigenen Werte.


Lesen Sie den kompletten Artikel!

Schmutzige Strategie - Lukaschenko missbraucht Flüchtlingsnot, um die EU zu destabilisieren aus GENIOS WirtschaftsWissen vom 18.11.2021


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 18.99 €

Weiterführende Literatur:

(1.) Neuer Kalter Krieg
aus Hamburger Morgenpost vom 23.10.2021, Seite 4

(2.) Lukaschenko hat sich in die Hände Putins begeben
aus sueddeutsche.de, 11.11.2021

(3.) "Europas Werte von Blut bedeckt"
aus Der Tagesspiegel vom 12.11.2021, Seite 10

(4.) Was passiert, wenn Europa scheitert
aus SPIEGEL ONLINE

(5.)Michel: EU-Gelder für Grenzzaun
aus Münchner Merkur Ausgabe Münchner Zeitung vom 11.11.2021

(6.) Die EU geht stärker gegen Schleuser vor
aus Neue Zürcher Zeitung vom 16.11.2021 Seite 3

(7.) Auf der Istanbul-Route
aus Der Tagesspiegel vom 12.11.2021, Seite 5

(8.) Weiterer Toter an der Grenze zu Belarus
aus Der Tagesspiegel vom 14.11.2021, Seite 2

(9.) Ausnahmezustand
aus Hamburger Morgenpost vom 10.11.2021, Seite 4

Harald Reil

Metainformationen

Quelle: GENIOS WirtschaftsWissen Nr. 11 vom 18.11.2021
Dokument-ID: c_strategie_20211118

Alle Rechte vorbehalten. © GBI-Genios