Pressearchiv > Rhein-Main-Zeitung > 04.03.2003 > Im Fast-food-Restaurant besser nicht auffallen Vor...
Logo Rhein-Main-Zeitung

Im Fast-food-Restaurant besser nicht auffallen Vorsichtsmaßregeln für amerikanische Studenten in Deutschland

Rhein-Main-Zeitung vom 04.03.2003, S. 045 / Seitenüberschrift: Die Hochschulseite Ressort: Rhei

doro. MAINZ. Die Anweisungen an die amerikanischen Studenten im Ausland sind deutlich formuliert: "Macht nicht auf euch aufmerksam! Fallt nicht als Amerikaner auf, wenn ihr in Gruppen unterwegs seid, weder durch eure Kleidung noch durch Besuche von Fast-food-Restaurants, noch durch lautes Reden in eurer Muttersprache." Diese Hinweise vom Anfang des Jahres stammen vom Leiter des Auslandsamts der University of Washington in Seattle, David Fenner, der sich in einem Schreiben an alle Partner-Hochschulen der Universität gewandt hat. Es enthält die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Im Fast-food-Restaurant besser nicht auffallen Vorsichtsmaßregeln für amerikanische Studenten in Deutschland erschienen in Rhein-Main-Zeitung am 04.03.2003, Länge 595 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Im Fast-food-Restaurant besser nicht auffallen Vorsichtsmaßregeln für amerikanische Studenten in Deutschland
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Die Hochschulseite Ressort: Rhei
Datum: 04.03.2003
Wörter: 595
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung