Pressearchiv > Rhein-Main-Zeitung > 15.09.1998 > Strafanzeige gegen Cohn-Bendit FDP sieht Anfangsve...
Logo Rhein-Main-Zeitung

Strafanzeige gegen Cohn-Bendit FDP sieht Anfangsverdacht / Klein-Auslieferungsantrag kommt

Rhein-Main-Zeitung vom 15.09.1998, S. 049 / Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re

FRANKFURT/PARIS (lhe). Die Frankfurter Staatsanwaltschaft will noch in dieser Woche den Auslieferungsantrag für den in Frankreich festgenommenen Terroristen Hans-Joachim Klein stellen. Zur Zeit würden die notwendigen Dokumente ins Französische übersetzt, sagte Oberstaatsanwalt Job Tilmann gestern auf Anfrage. Unterdessen hat der Parlamentarische Geschäftsführer der hessischen FDP-Landtagsfraktion, Jörg-Uwe Hahn, Strafanzeige gegen Daniel Cohn-Bendit gestellt. Der Europa-Abgeordnete der Grünen habe sich mit der von ihm selbst öffentlich eingeräumten finanziellen Unterstützung Kleins der Strafvereitelung schuldig gemacht. Ohne das Geld wäre Klein viel früher gefaßt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Strafanzeige gegen Cohn-Bendit FDP sieht Anfangsverdacht / Klein-Auslieferungsantrag kommt erschienen in Rhein-Main-Zeitung am 15.09.1998, Länge 409 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Strafanzeige gegen Cohn-Bendit FDP sieht Anfangsverdacht / Klein-Auslieferungsantrag kommt
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re
Datum: 15.09.1998
Wörter: 409
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung