Pressearchiv > Rhein-Main-Zeitung > 18.06.1994 > Umgehungsstraßen statt Odenwaldzubringer Straßenba...
Logo Rhein-Main-Zeitung

Umgehungsstraßen statt Odenwaldzubringer Straßenbaubehörde verfolgt B-46-neu-Projekt nicht weiter / Nicht mehr Verkehr anziehen

Rhein-Main-Zeitung vom 18.06.1994, S. 052 / Seitenüberschrift: Rhein-Main Ressort: Rhein-Main-Z

DREIEICH/RÖDERMARK. Die Ortsdurchfahrten von Götzenhain, Offenthal und Urberach sollen durch ortsnahe Umgehungsstraßen vom Verkehr entlastet werden. Eine großräumige Lösung, wie sie die vor Gericht gescheiterte Bundesstraße 46 neu oder sogenannte Odenwaldzubringer vorsah, wird von den Straßenbaubehörden nicht mehr ernsthaft weiterverfolgt. Dies ist nach einer Sitzung des Arbeitskreises zur Verkehrsentlastung im Raum Dreieich/Rödermark bekanntgeworden, dem Vertreter von 22 Behörden, Gruppen und Verwaltungen angehören. Eine große Lösung werde nicht kommen und sie sei auch nicht gewollt, sagte der Leiter des Hessischen Straßenbauamtes ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Umgehungsstraßen statt Odenwaldzubringer Straßenbaubehörde verfolgt B-46-neu-Projekt nicht weiter / Nicht mehr Verkehr anziehen erschienen in Rhein-Main-Zeitung am 18.06.1994, Länge 692 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Umgehungsstraßen statt Odenwaldzubringer Straßenbaubehörde verfolgt B-46-neu-Projekt nicht weiter / Nicht mehr Verkehr anziehen
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Rhein-Main Ressort: Rhein-Main-Z
Datum: 18.06.1994
Wörter: 692
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung