Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 23.01.2014 > Man spricht Deutsch, oder? Auch Friesen und Sorben...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Man spricht Deutsch, oder? Auch Friesen und Sorben werden geschützt - weil sie angestammte Minderheiten sind / Von Reinhard Müller

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.01.2014, S. 008 / Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik

Man spricht Deutsch - oder auch nicht. Beklagt wird einerseits der Bedeutungsverlust der Muttersprache, andererseits die fehlende Mehrsprachigkeit in Deutschland. Mit dem "Ansehensverlust der deutschen Sprache" wurde etwa 2011 eine Petition von 75 000 Bürgern begründet, Deutsch als Landessprache im Grundgesetz festzuschreiben. Schließlich hätten schon 17 von 27 EU-Staaten ihre Sprache als Ausdruck der jeweiligen Kultur in ihren Verfassungen verankert. Dem wurde im Petitionsausschuss entgegengehalten, die Aufnahme der deutschen Sprache in das Grundgesetz habe lediglich Symbolcharakter, sei gar "ein Signal ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Man spricht Deutsch, oder? Auch Friesen und Sorben werden geschützt - weil sie angestammte Minderheiten sind / Von Reinhard Müller erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 23.01.2014, Länge 853 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: Man spricht Deutsch, oder? Auch Friesen und Sorben werden geschützt - weil sie angestammte Minderheiten sind / Von Reinhard Müller
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Zeitgeschehen Ressort: Politik
Datum: 23.01.2014
Wörter: 853
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung