Vom Glück höherer Steuern Forscher kommen zu überraschendem Ergebnis / Keine Rechtfertigung für Mehrbelastungen

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2013, S. 014 / Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft

jpen. FRANKFURT, 9. Mai. Ein steigender Spitzensteuersatz, höhere Erbschaftsteuern, die Vermögensabgabe - die Steuerpläne der Grünen könnten viele Deutsche teuer zu stehen kommen. Entsprechend verheerend fiel das Echo von Unternehmensverbänden und Regierungsparteien auf das jüngst beschlossene Wahlprogramm der Grünen aus. Sogar SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück distanzierte sich ein Stück weit vom möglichen Koalitionspartner. Angesichts dieser Kritik und der intuitiven Wahrnehmung, nach der wohl die Mehrheit nicht gern höhere Steuern zahlt, erstaunen die Ergebnisse einer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit: Sechs Ökonomen des Bonner ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Vom Glück höherer Steuern Forscher kommen zu überraschendem Ergebnis / Keine Rechtfertigung für Mehrbelastungen
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Wirtschaft Ressort: Wirtschaft
Datum: 10.05.2013
Wörter: 501
Preis: 4.49 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING