Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 17.07.2012 > "Pflegeberufe akademisieren"...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Pflegeberufe akademisieren"

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.07.2012, S. 004 / Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik

oll. BERLIN, 16. Juli. Der Wissenschaftsrat hat sich für eine teilweise Akademisierung der Gesundheitsfachberufe ausgesprochen. Zehn bis zwanzig Prozent des Fachpersonals, das in der Pflege, den Therapieberufen und der Geburtshilfe tätig ist, soll künftig in grundständigen Bachelorstudiengängen an Hochschulen ausgebildet werden. Dazu müssten Studienplätze an Fachhochschulen und Universitäten geschaffen werden, für deren Finanzierung der Wissenschaftsrat keine Vorschläge macht. Angesichts der demographischen Entwicklung mit immer älteren und multimorbiden, chronisch kranken und pflegebedürftigen Menschen seien qualitativ andere Versorgungsleistungen als bisher nötig. Die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Pflegeberufe akademisieren" erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 17.07.2012, Länge 385 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: "Pflegeberufe akademisieren"
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Politik Ressort: Politik
Datum: 17.07.2012
Wörter: 385
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung