Pressearchiv > F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung > 08.06.2011 > In wessen Namen wird entschädigt und zurückgegeben...
Logo F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung

In wessen Namen wird entschädigt und zurückgegeben?

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.06.2011, S. 0N3 / Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N

Ein Antikenverkauf von 1936/37 gerät in die Mühlen des heutigen Restitutionsrechts - gegen den Willen des angeblich Geschädigten und seiner Erben. Von Jan Assmann Das "Ägyptische Museum Georg Steindorff" in Leipzig trägt seinen Namen zu Recht: Georg Steindorff (1861 bis 1951) lehrte hier mehr als vierzig Jahre lang Ägyptologie, von 1893 bis 1934, und baute während dieser Zeit durch jahrzehntelange Ausgrabungen und Ankäufe in Ägypten die kleinen vorhandenen Bestände systematisch zu der bedeutendsten ägyptologischen Lehrsammlung in Deutschland aus. Zur Feier der ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

In wessen Namen wird entschädigt und zurückgegeben? erschienen in F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 08.06.2011, Länge 1348 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,68 €

Metainformationen

Beitrag: In wessen Namen wird entschädigt und zurückgegeben?
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Geisteswissenschaften Ressort: N
Datum: 08.06.2011
Wörter: 1348
Preis: 4,68 €

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung