4.37 Die Zärtlichkeit meiner Rose im Schädel | F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung
 

Die Zärtlichkeit meiner Rose im Schädel

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.08.2008, S. 0Z5 / Seitenüberschrift: Literatur Ressort: Bilder und Ze

Für die Schublade zu schreiben, fand er unwürdig, und doch musste er es in der DDR lange tun. Jetzt sind die Scherben von damals zusammengefügt - und funkeln: Wolfgang Hilbigs gesammelte Gedichte. Von Harald Hartung Mitte der sechziger Jahre, in Meuselwitz, dem verdrecktesten Braunkohleort der DDR, schrieb ein junger Mann, der zum Bohrwerksdreher ausgebildet worden war und von wechselnden Jobs lebte, Verse in ein DIN-A5-Heft, versah diese dreiundfünfzig Gedichte mit Motti und Kapitelgliederungen und gab ihnen den Titel "Scherben für damals ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Zärtlichkeit meiner Rose im Schädel
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Literatur Ressort: Bilder und Ze
Datum: 02.08.2008
Wörter: 1112
Preis: 4,59 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING