La Mamma kommt nicht aus Italien Die typische italienische Küche wird heute oft von Einwanderern zubereitet / Von Ariane Wirth

F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.02.2007, S. 009 / Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort

Statt auf italienische Chefköche setzen Roms Restaurantbesitzer vermehrt auf billige ausländische Küchenhilfen. Die Folge ist eine fade Einheitsküche, die auf den Reichtum der regionalen Unterschiede verzichtet. ROM, im Februar. Authentische Küche der Maremma verspricht schon der Name: "I Butteri" heißt das Restaurant in dem gutbürgerlichen Viertel von Rom. Kaum ein Tourist verirrt sich hierher. Der Name spielt auf die "Cowboys" der südlichen Toskana an, die Langhorn-Rinder züchten und wie ihre amerikanischen Kollegen Rodeos abhalten. Für rustikales Ambiente sorgen die kleinen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: La Mamma kommt nicht aus Italien Die typische italienische Küche wird heute oft von Einwanderern zubereitet / Von Ariane Wirth
Quelle: F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Deutschland und die Welt Ressort
Datum: 07.02.2007
Wörter: 1148
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING