Pressearchiv > DIE ZEIT > 20.05.2021 > "Wir haben furchtbare Tage hinter uns"...
Logo DIE ZEIT

"Wir haben furchtbare Tage hinter uns"

DIE ZEIT vom 20.05.2021 / Politik

ANTISEMITISMUS IN DEUTSCHLAND DIE ZEIT: Frau Kalisch-Rotem, Sie sind Bürgermeisterin von Haifa, einer Stadt, die als Musterbeispiel für das Zusammenleben von Juden und Arabern gilt. Aber letzte Woche wurde ein arabischer Bewohner gelyncht, es gab Brandanschläge auf Synagogen und Dutzende Verletzte. Einat Kalisch-Rotem: Wir haben furchtbare Tage hinter uns. Es gibt bei uns gemischte Viertel und sogar Häuser, in denen Juden und Araber gemeinsam leben. Doch die meisten Viertel sind de facto separiert. Für mich bedeutet Gemeinschaft nicht, dass alle Gruppen in märchenhafter Eintracht leben müssen. ZEIT: Waren Sie überrascht über den Ausbruch der Gewalt? Kalisch-Rotem: Haifa ist die ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Wir haben furchtbare Tage hinter uns" erschienen in DIE ZEIT am 20.05.2021, Länge 406 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,01 €

Metainformationen

Beitrag: "Wir haben furchtbare Tage hinter uns"
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 20.05.2021
Wörter: 406
Preis: 4,01 €
Schlagwörter: Bevölkerung , Minderheit , Stadt , Extremismus
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG