Bistum ohne Boss

DIE ZEIT vom 29.04.2021 / Hamburg

KIRCHE
Die Hoffnung trägt eine orange Jacke, hat verwuschelte blonde Haare und sitzt in einem kargen WG-Zimmer. Béla Braack heißt der Mann, 26 Jahre ist er alt und studiert Komposition. Er passt in jedes Hipster-Café in der Schanze, ist jung, aufgeweckt - und gerade in die katholische Kirche eingetreten. Wie bitte? In diese Kirche, die vom Missbrauch durchzogen ist? In das Erzbistum Hamburg, dessen Bischof nicht entschieden gegen den Missbrauch eingetreten ist und sich deshalb gezwungen sah, vor gut einem Monat beim Papst seinen Rücktritt einzureichen? In genau diese Kirche. Aus Überzeugung. Als kleines Kind wurde Béla Braack evangelisch getauft. Er ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kirche und Religion , Heße, Stefan, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Bistum ohne Boss
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Hamburg
Datum: 29.04.2021
Wörter: 1981
Preis: 4,01 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING