Pressearchiv > DIE ZEIT > 30.07.2020 > Die haben was auf dem Besteckkasten...
Logo DIE ZEIT

Die haben was auf dem Besteckkasten

DIE ZEIT vom 30.07.2020 / Hamburg

RESTAURANTKRITIK Sofort fällt die neue Rubrik am Rand der Karte ins Auge. In Restaurants wird ja gern empfohlen, von der Beilage bis zum Wein. Aber eine "Besteckempfehlung", ist das nicht doch etwas spinnert? Die Idee wurde aus der Not geboren, erzählt Michel Buder, der Restaurantleiter im Lakeside. Man muss in Corona-Zeiten ja den Kontakt verringern (und vielleicht auch den Arbeitsaufwand). Darum steht auf jedem der weiß eingedeckten Tische ungewohnt rustikal ein Besteckkasten, aus dem der Gast sich selbst bedient. Und bei einem Sechs-Gänge-Menü kommt da so manches zusammen. Darum ist neben jedem Gericht vermerkt, welches Werkzeug dafür gedacht ist. So lernt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die haben was auf dem Besteckkasten erschienen in DIE ZEIT am 30.07.2020, Länge 573 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,01 €

Metainformationen

Beitrag: Die haben was auf dem Besteckkasten
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Hamburg
Datum: 30.07.2020
Wörter: 573
Preis: 4,01 €
Schlagwörter: Gastronomie , Tourismus , Kochen , Feinschmeckergastronomie
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG