Ohne Reserven

DIE ZEIT vom 26.03.2020 / Schweiz

VON MATTHIAS DAUM UND SARAH JÄGGI Die Zahl beeindruckt selbst in einer Zeit, in der mit absurd hohen Zahlen mit einer irritierenden Leichtigkeit hantiert wird: 20 Milliarden Franken. So viel Geld wurde in den vergangenen Jahren landauf, landab in Neu- und Umbauprojekte von Schweizer Spitälern gesteckt. Mit den Milliarden sollen die Häuser fit gemacht werden für den am Wettbewerb orientierten Gesundheitsmarkt. Allein bei kaum einem dieser Bauprojekte, die meist vom Staat, das heißt mit Steuergeld finanziert werden, wurde an den Ernstfall gedacht. Also daran, dass ein Spital sein Haus, sein Tun und sein Angebot nicht nur am effizientesten Ablauf, an der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Branchenanalyse, Wirtschaft und Konjunktur, Staatsfinanzen
Beitrag: Ohne Reserven
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Schweiz
Datum: 26.03.2020
Wörter: 1036
Preis: 3.75 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING