"Keiner hat schräge Ideen"

DIE ZEIT vom 09.01.2020 / Schweiz

NEU IN DER SCHWEIZ
Es ist Mitte Dezember. Die Schriftstellerin Lizzie Doron sitzt allein in der hinteren Ecke des Cafés Bohnenblust im Berner Länggass-Quartier und löffelt Gerstensuppe. Hierhin kommt sie jede Woche, wenn sie als Gastprofessorin an der Uni unterrichtet. DIE ZEIT: Frau Doron, wie- schlecht geht es Ihnen in der Schweiz? Lizzie Doron: (lacht) Das ist nicht fair, so zu starten! ZEIT: Sie haben einmal gesagt, Sie bräuchten viele Menschen um sich herum und einen hohen Geräuschpegel, damit Sie sich wohlfühlen. Doron: Ich mag die Stille nicht. Still ist es auf dem Friedhof, und da ist es mit allem ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bevölkerung und Ausländer, Schriftsteller, Extremismus, Doron, Lizzie
Beitrag: "Keiner hat schräge Ideen"
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Schweiz
Datum: 09.01.2020
Wörter: 1247
Preis: 3.75 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING