WM 2006: Kommt jetzt raus, ob das Sommermärchen gekauft war?

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Wirtschaft

2 FRAGEN ZUR WOCHE
Eile war geboten. Die Schweizerische Bundesanwaltschaft wusste, dass bereits im April 2020 die Vorwürfe verjähren würden. Also erhob sie am vergangenen Dienstag in Bern Anklage gegen drei Funktionäre des Deutschen Fußball-Bundes, Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt, sowie den früheren Fifa-Generalsekretär Urs Linsi. Ihnen wird vorgeworfen, die Mitglieder eines Aufsichtsorgans des Organisationskomitees für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland "arglistig getäuscht" zu haben. Die Beschuldigten weisen die Vorwürfe zurück. Es geht dabei um die Frage, ob die Fußball-WM 2006 gekauft war. Von besonderem Interesse ist dabei eine seltsame Zahlung von zehn Millionen Schweizer Franken. Alles begann im Sommer 2002. D ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Kriminalität, Korruption, Lauber, Michael (Jurist)
Beitrag: WM 2006: Kommt jetzt raus, ob das Sommermärchen gekauft war?
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.08.2019
Wörter: 804
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING