Wer nicht arbeitet, soll nicht essen

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Feuilleton

SACHBUCH
VON ROBERT KINDLER Beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages ist gegenwärtig die Petition 89118 anhängig. Der Bundestag möge beschließen, so heißt es dort, "dass der Holodomor in der Ukraine in den Jahren 1932-1933 ein Genozid an dem ukrainischen Volke, verursacht durch das sowjetische Regime unter der Führung von Stalin, ist!". Das notwendige Quorum von 50.000 Stimmen wurde erreicht, sodass sich das Parlament nun damit befassen muss. Der Ausgang der Debatte wird dabei weniger von historischen Einsichten als von politischen Erwägungen abhängen. Schließlich gehört die als Holodomor (ukrainisch für "Tötung durch Hunger") bezeichnete Hungersnot 1932/33 zu den vielen ungelösten Konflikten im ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Literatur, Hunger, Russland, Ukraine
Beitrag: Wer nicht arbeitet, soll nicht essen
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 08.08.2019
Wörter: 1069
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING