Unflätige Unternehmer

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Wirtschaft

STANDPUNKT
VON MARCUS ROHWETTER Was gibt es Schöneres, als älteren Männern lauschen zu dürfen, die andere mit ihrem Wissen bereichern? Clemens Tönnies (63) etwa, der Anfang August beim Tag des Handwerks in Paderborn mitteilte, dass der Klimawandel besser nicht durch Steuererhöhungen bekämpft werde. Stattdessen, sagte der Unternehmer, der sein Vermögen von geschätzt 1,4 Milliarden Euro der industriellen Schweine- und Rinderschlachtung verdankt, solle man Kraftwerke in Afrika bauen: "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn′s dunkel ist, Kinder zu produzieren." Klimaschutz, so taktvoll wie eine grobe Mettwurst. Das Praktische an der Gegenwart ist, dass niemand ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben, Unternehmer, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Unflätige Unternehmer
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.08.2019
Wörter: 659
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING