Der Seele einen Whiskey Sour

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Feuilleton

Was ist bloß mit dem Meister los? Ist er von allen bösen Geistern verlassen? Als Quentin Tarantino im vergangenen Mai bei den Filmfestspielen in Cannes seinen neuen Film vorstellte, war das Echo, gelinde gesagt, verhalten. Viele Kritiker schienen von seinem Werk persönlich enttäuscht zu sein, ganz so, als habe das Wunderkind beim Drehbuchschreiben zu lange auf dem Bleistift rumgekaut. Ungewohnt zäh sei Once Upon a Time in Hollywood, dem Film fehle das Extraordinäre, der unbedingte Stilwille, der Biss der frühen Jahre. Lang und langweilig schleppe er sich durch die späten Sechziger-Kino-Jahre. Der übliche Blutrausch am Schluss, und das war′s. ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, Tarantino, Quentin, USA
Beitrag: Der Seele einen Whiskey Sour
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 08.08.2019
Wörter: 1669
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING