"Statt Betroffenheit wünsche ich mir Schutz"

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Glauben und Zweifeln

DIE ZEIT: Herr Homolka, als Sie in den Neunzigern die Idee hatten, ein Rabbinerseminar zu gründen, waren Sie noch Chef der Kulturstiftung der Deutschen Bank. Haben Sie Ihre Idee je bereut? Walter Homolka: Fragen Sie mich lieber, wie oft! Zum Glück war Walter Jacob an meiner Seite, der damalige Präsident der Zentralkonferenz amerikanischer Rabbiner, gebürtig aus Augsburg. Er stürzte sich mit mir ins Abenteuer. Die meisten hielten uns für verrückt. Bis zur Wende lebten ja in Deutschland nur noch 25.000 Juden, die Gemeinden waren überaltert, auch meine in Straubing. Da gab es nicht mal wöchentliche ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kirche und Religion, ABRAHAM GEIGER KOLLEG gGmbH, Homolka, Walter, Geiger, Abraham
Beitrag: "Statt Betroffenheit wünsche ich mir Schutz"
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Glauben und Zweifeln
Datum: 08.08.2019
Wörter: 731
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING