"Soll ich sagen, dass ich es war?"

DIE ZEIT vom 08.08.2019 / Feuilleton

VON PETER KÜMMEL Der Schauspieler Jörg Hartmann wirkt in Gesellschaft oft teilnahmslos, als werde er durch seine Mitmenschen davon abgehalten, dort zu sein, wo er am liebsten wäre: allein und in Gedanken. Seine Paraderolle ist der in die Enge getriebene Mann, der unter Druck zu innerer Freiheit findet. Einer allein gegen die niederträchtige Mehrheit: So hat Hartmann, der als Dortmunder Tatort- Kommissar zu Ruhm gekommen ist, schon Arthur Schnitzlers Professor Bernhardi in Thomas Ostermeiers Berliner Schaubühnen-Inszenierung gespielt - als einen über die Verrohung seiner Umgebung nur milde verwunderten Mann, untröstlich, aber selbst von Katastrophen kaum zu überraschen. Und so spielt ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Horváth, Ödön von, Ostermeier, Thomas, Berlin
Beitrag: "Soll ich sagen, dass ich es war?"
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 08.08.2019
Wörter: 1432
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING