Was wollen die Deutschen in der Iran-Krise für die Amerikaner tun?

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Politik

Auf diese Frage gibt es eine militärische und eine politische Antwort. Militärisch gesehen, könnte die Bundeswehr dem offiziellen Wunsch der USA nachkommen und sich an der Sicherung des Handelsverkehrs in der Straße von Hormus beteiligen. Für eine Armee, die im Ruf steht, dass ihre Schiffe selten schwimmen, ihre Flugzeuge kaum fliegen und ihre Schnellfeuergewehre selten treffen können, ist das keine Selbstverständlichkeit. Für einen sogenannten robusten Einsatz, der Waffengewalt nicht ausschließt, müsste nur eine Fregatte aus dem Nato-Einsatz in der Ägäis (SNMG2) sowie eine kleinere Korvette aus der UN-Operation vor der Küste des Libanon (Unifil) vorübergehend abgezogen und zusammen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Verteidigungspolitik, Militär-Fremdeinsatz, Europäische Union
Beitrag: Was wollen die Deutschen in der Iran-Krise für die Amerikaner tun?
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 01.08.2019
Wörter: 555
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING