Richtiges und falsches Gedenken

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Leserbriefe

Vorbildlich wie in allen Jahrzehnten kommentieren Sie das Attentat. Mich lässt die Frage nicht los, wie wir weiterhin dieser Erinnerungsaufgabe gerecht werden können. Das Gedenken an die Schoah steht vor dem gleichen Problem: Überlebende sterben, es sind mehr und mehr die Nachgeborenen, die jetzt als Erlebniszeugen vor uns stehen. Die ZEIT hat diese nun auch mehrmals zu Wort kommen lassen. Ich bin überzeugt, dass das nicht genügt. Wir müssen ein neues Konzept finden. Das Wissen um das Geschehene und die Gestalt dessen, was wir Deutschland nennen, müssen sich lösen von solcher Betroffenheits-Zeugenschaft. Die Zeugen verlieren ihre Stimme und Verständlichkeit, geraten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Richtiges und falsches Gedenken
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Leserbriefe
Datum: 01.08.2019
Wörter: 741
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING