Eine Straße mitten durchs Herz

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Wissen

VON FRITZ HABEKUSS Tausende Jahre war sie die Herrscherin in den Wäldern unseres Kontinents, der damals noch keinen Namen hatte. Als sich die Gletscher nach der letzten Eiszeit zurückzogen, rückte sie langsam vom Süden Europas nach Norden vor. Und wohin sie kam, setzte sie sich durch: Die Rotbuche, Fagus sylvatica, formte riesige Wälder, die sich über große Teile Mitteleuropas erstreckten. Deutschland war einst zu zwei Dritteln von ihnen bedeckt. Geblieben sind nur ein paar Reste, in Deutschland haben fünf Flecken mit jeweils ein paar Tausend Hektar überlebt. Buchenurwälder gibt es in zwölf Ländern, von einem kleinen Fitzel in Belgien bis ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bauen und Wohnen, Umweltschutz, Wirtschaft und Konjunktur, Rumänien
Beitrag: Eine Straße mitten durchs Herz
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wissen
Datum: 01.08.2019
Wörter: 1099
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING