Der Tod der Braut

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Feuilleton

ROMAN
VON CHRISTOPH SCHRÖDER Eine Hochzeitsfeier kann zum Kulminationspunkt lange verdrängter Konflikte werden. So auch im Fall des ungleichen Paars, das Franz zu fotografieren hat: Die Braut fragt den Fotografen, wie oft es sich schon jemand vor dem Traualtar anders überlegt habe. Die Mutter des Bräutigams hält ihre Schwiegertochter in spe für unwürdig. Im Verlauf des Abends taucht eine Gruppe so aggressiv wie angeberisch auftretender Männer auf, die die Braut entführen und erst tief in der Nacht zurückbringen - ihre Ex-Freunde, wie sich später herausstellt. Am nächsten Morgen findet man die junge Frau mit gebrochenem Genick am Fuß eines Abhangs. Ob ihr ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Gstrein, Norbert, Österreich, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Tod der Braut
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 01.08.2019
Wörter: 736
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING