Blut und Spiele

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Wissen

ZEIT DOCTOR ALLES, WAS DER GESUNDHEIT HILFT
VON TERESA STIENS Bei einem Triathlon im Jahr 2015 musste Susanne Buckenlei einsehen, dass es einfach nicht mehr weiterging. Die dreimalige Gewinnerin des Norseman Xtreme, eines der härtesten Ironman-Rennen der Welt, stieg resigniert vom Fahrrad. Der Grund: die Menstruation. "Ich hatte schlimme Rückenschmerzen, und meine Muskeln haben sich verkrampft", erinnert sich Buckenlei. Die Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut, die Periode, ist der Abschluss des im Normalfall knapp 28 Tage dauernden weiblichen Zyklus. Im Körper findet dabei ein hormonelles Wechselspiel statt, das Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und Verletzungsanfälligkeit hat. Doch weder in der Trainingslehre noch in der Sportmedizin wird der weibliche Hormonhaushalt ausreichend berücksichtigt. D ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Sportdisziplin, Fitness, Welt (Internationales)
Beitrag: Blut und Spiele
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wissen
Datum: 01.08.2019
Wörter: 1061
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING