Am Anfang war das Feuer

DIE ZEIT vom 01.08.2019 / Wissen

GEMEINSAM ESSEN
VON URS WILLMANN Bevor der Frühmensch zum Koch wurde, ähnelte sein Essensrhythmus dem Snacken von heute: Der Vorläufer des Homo erectus lief durch die steinzeitliche Savanne, pflückte hier eine Beere und dort eine Schnecke. Oder er nagte einen Knochen ab, an dem ein Raubtier noch einen Fetzen verwesendes Fleisch vergessen hatte. Mit Fingerfood aß er sich durch den Tag - so wie wir im Gehen eine Currywurst vertilgen, auf Vernissagen Häppchen naschen oder zum Kühlschrank eilen, um etwas zu schnabulieren. Erst das Feuer änderte die paläolithischen Essgewohnheiten. Als Buschfeuer dem Frühmenschen mehrmals die Nahrung angekokelt hatten, bemerkte er, dass dieser ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Forschungsgebiet, Agrarwirtschaft und Ernährung, Welt (Internationales)
Beitrag: Am Anfang war das Feuer
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wissen
Datum: 01.08.2019
Wörter: 1154
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING