Die reizende Mauer

DIE ZEIT vom 25.07.2019 / Feuilleton

VON PETER NEUMANN Natürlich folgt die Kunst nicht zwangsläufig der politischen Dramaturgie der Zeitläufe. Viel öfter antizipiert sie Konflikte, ist nervöser Seismograf einer Gegenwart, die überhaupt erst im Entstehen ist. Und doch wird die Literatur ebenso wie die bildende Kunst in der Rückschau oft genug zum bloßen Anschauungsmaterial, läppische Illustration dessen, was Historiker mit der großen Geste des verspäteten Propheten so alles über die Geschichte zu erzählen wissen. Die Ausstellung Point of No Return. Wende und Umbruch in der ostdeutschen Kunst, die jetzt im Museum der bildenden Künste in Leipzig zu sehen ist, präsentiert erstmals die lange verdrängten Perspektiven ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildende Kunst, Künstler, Kunstausstellung, Sachsen
Beitrag: Die reizende Mauer
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 25.07.2019
Wörter: 958
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING