Der Weckruf

DIE ZEIT vom 25.07.2019 / Politik

KLIMA
VON ANDREAS SENTKER Was macht ein wissenschaftliches Gutachten politisch glaubwürdig? Der Umfang der Stellungnahme? Ihre Dringlichkeit? Die Zahl der Autoren? Der Glanz ihrer Titel? Was sorgt dafür, dass ein Papier nicht in einer ministeriellen Schublade verschwindet? Ganz gewiss kein Fall für die Schublade ist jenes Papier, das die Leopoldina, die Nationale Akademie der Wissenschaften, am Dienstag zur deutschen Klimapolitik vorgelegt hat. Das Bemerkenswerte an ihm ist sein Ton: deutlich, kritisch und ermutigend zugleich. Forscher sind vorsichtige Menschen, Meister der Relativierung. Statt Position zu beziehen, verweisen sie gern auf die Vorläufigkeit und Unvollständigkeit ihres Wissens - und bleiben im Ungefähren. Anders die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Forschungsgebiet, Umweltpolitik, Wissenschaft, Umweltbelastung-Klima
Beitrag: Der Weckruf
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 25.07.2019
Wörter: 581
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING