Der China-Hype

DIE ZEIT vom 25.07.2019 / Politik

ZEITGEIST
VON JOSEF JOFFE Goldman Sachs veröffentlichte 2003 eine Studie, die weltweit einschlug: Dreaming With BRICs. Brasilien, Russland, Indien und China würden in einer halben Generation den Westen überflügeln - mit Peking an der Spitze. Gegen 2040 werde China die US-Wirtschaft hinter sich lassen. Nachahmer überboten sich gegenseitig: nein, schon 2020, ′18, ′15 ... Der China-Hype ward geboren. Richtig: Chinas Wirtschaft wuchs zweistellig - bis zu 15 Prozent, derweil die amerikanische um die drei pendelte. Wer schneller rennt, überholt den Rivalen - logisch. Nur hatten wir diese Story schon einmal gehört. Auch die "Kleinen Drachen" (Japan, Südkorea, Taiwan) boomten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenhandel mit Land, Außenwirtschaftspolitik, Wirtschaftspolitik, Auslandsinvestition nach Land
Beitrag: Der China-Hype
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 25.07.2019
Wörter: 505
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING