Umkämpfte Helden

DIE ZEIT vom 18.07.2019 / Feuilleton

20. JULI DIE HELDEN DES WIDERSTANDS
VON CHRISTIAN STAAS Wie oft ist die Geschichte erzählt worden! Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der am 20. Juli 1944 mit zwei Sprengsätzen in der Aktentasche zur Lagebesprechung ins Führerhauptquartier Wolfsschanze nahe Rastenburg in Ostpreußen fliegt. Die Detonation unter dem schweren Kartentisch, die Hitler nur leicht verletzt. Das blutige Ende im Innenhof des Bendlerblocks in Berlin, wo Stauffenberg gemeinsam mit einigen seiner engsten Mitverschwörer noch am selben Tag um Mitternacht erschossen wird. 75 Jahre später ist dieser Innenhof ein nüchterner Ort. Besucher überqueren ihn, am Ehrenmal für die Ermordeten vorbei, auf dem Weg zur Dauerausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, die hinter ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Extremismus, TNS Infratest GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Umkämpfte Helden
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 18.07.2019
Wörter: 2879
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING