Revolution im Leseschiff

DIE ZEIT vom 18.07.2019 / ÖSTERREICH

VON STEFAN SCHLÖGL *** *** Milan Kundera und Blixa Bargeld sind auch schon da. Während der eine Doppelgänger, ein erstaunlich getreues Abbild des tschechischen Romanciers, sich mit schelmisch funkelnden Augen hinter einer Zeitschrift mit unaussprechlichem Namen in seiner Leseecke verschanzt hat, stapft der vermeintliche Blixa mit energisch ausgestellten Fußspitzen in der Musikabteilung umher. In die Stirn gezogener Fedora-Hut, der verhangene Blick von sorgfältig drapierten Haarsträhnen flankiert, schwarze Kluft: Kein Zweifel, der Mann ist stets bereit für den großen Auftritt - bloß befindet sich seine Bühne irgendwo zwischen einem Dutzend Regalwänden, zwischen Beatles-Lexikon, Kammermusiknoten und Rameau-Partituren. Die Doubles von Blixa und Milan gehören gewissermaßen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medien, Österreich
Beitrag: Revolution im Leseschiff
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: ÖSTERREICH
Datum: 18.07.2019
Wörter: 1401
Preis: 4.17 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING