Was die EU mit uns zu tun hat

DIE ZEIT vom 11.04.2019 / Wirtschaft

DER ZEIT-WIRTSCHAFTSRAT
AUFGEZEICHNET VON ELISA SCHWARZ Die großen Themen fehlen mir Bezogen auf mein Privatleben, hat die EU-Politik der vergangenen Jahre wenig Neuerungen für mich gebracht. Sie macht sich zwar in vielen sehr kleinteiligen Bereichen wie Passagierrechten, Bananenkrümmungen, Roaminggebühren und dergleichen bemerkbar. Die großen Themen werden aber schon lange nicht mehr berührt, weil die Mitgliedsstaaten keine gemeinsame Richtung und Linie haben. Beruflich habe ich viele Berührungspunkte mit EU-Regulatorik (Steuerrecht, Aufsichtsrecht, et cetera) und finde, dass viele Regelungen an der Realität vorbeigehen. Die EU verschwendet ihre Zeit damit, über Zeitumstellungen zu debattieren, statt wirklich wichtige Themen wie zum Beispiel eine gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik, Reformen des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, EU-Mitgliedstaat, Innenpolitik und Staat, Europapolitik
Beitrag: Was die EU mit uns zu tun hat
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 11.04.2019
Wörter: 540
Preis: 3.75 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING