Sterbehilfe, ein Akt der Humanität

DIE ZEIT vom 11.04.2019 / Leserbriefe

Meine Frau ist vor vier Wochen an den Folgen einer Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) gestorben, die vor drei Jahren diagnostiziert wurde. Also habe ich den ganzen Prozess des Leidens noch voll in mir. Ihre körperlichen Funktionen wurden kontinuierlich außer Kraft gesetzt, bis sie kein Glied mehr selbstständig bewegen konnte und schließlich vor einem Jahr auch noch ihre Sprechfähigkeit verlor. Mehrmals am Tag musste ich ihr mit einer Pumpe den Schleim absaugen, damit sie noch halbwegs Luft bekam. Sie konnte kaum noch Nahrung zu sich nehmen und wurde mit Medikamenten vollgepumpt, die ihr Leid mindern sollten, aber nur das Sterben verlängerten. Funktionsfähig ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tod, Krankheit, Ethik, Ärzte & Chirurgen
Beitrag: Sterbehilfe, ein Akt der Humanität
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Leserbriefe
Datum: 11.04.2019
Wörter: 603
Preis: 3.75 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING