Der Wert einer Unterschrift

DIE ZEIT vom 11.04.2019 / Wirtschaft

KUNSTMARKT KUNST UND GELD (6)
VON KAROLINE KUHLA-FREITAG Im Dezember 1919 warf der Künstler Marcel Duchamp zeitweilig all seine künstlerischen Errungenschaften über Bord - und zwar aus einem ziemlich banalen Grund: Er hatte eine Zahnarztrechnung zu bezahlen. In alten Zeiten, in denen gewissermaßen noch die Vorstellung galt, dass Kunst etwas mit Können zu tun habe, war es für die meisten Künstler nicht besonders wichtig, ihre Werke zu signieren. Denn sie verstanden sich als Handwerker - und auch ein Schuster unterschreibt ja nicht auf dem von ihm hergestellten Schuh. Von dieser Auffassung, ein echtes Kunstwerk zeichne sich vor allem durch die besonders akribische und ausgefeilte Ausfertigung aus, h ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildende Kunst, Künstler, Kunstausstellung, Duchamp, Marcel
Beitrag: Der Wert einer Unterschrift
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 11.04.2019
Wörter: 574
Preis: 3.75 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING