3.75 Die Adoptiv- Puppenmutter | DIE ZEIT
 

Die Adoptiv- Puppenmutter

DIE ZEIT vom 13.08.2009 / Wirtschaft

WAS BEWEGT ... Andrea-Kathrin Christenson?
Viele Jahre ist es her, Andrea-Kathrin Christenson war ein Teenager, da schrieb sie in einem Schulaufsatz über ihren Berufswunsch: "Ich besitze später einmal eine Spielzeugfirma. Steiff, Märklin oder Käthe Kruse."Steiff, weil der großzügige Onkel jedes Mal, wenn er nach Wien zu Besuch kam, ein kleines Tier mitbrachte. Märklin, weil Andrea-Kathrin ihre Eisenbahn mit den zwölf Loks liebte. Und Käthe Kruse wegen des blonden Karli und seiner Puppengeschwister, denen die Puppenmutter Unterhosen und Mäntel strickte und häkelte. Der Wunsch geriet in Vergessenheit. Christenson machte Abitur, studierte Wirtschaft in Wien, erwarb in Barcelona den MBA und ging zur Unternehmensberatung Boston Consulting ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Manager-Führungskraft, Management, Christenson, Andrea-Kathrin, Kruse, Käthe
Beitrag: Die Adoptiv- Puppenmutter
Quelle: DIE ZEIT Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 13.08.2009
Wörter: 2019
Preis: 3,94 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING