Pressearchiv > Westfalen-Blatt > 28.08.2015 > Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege...
Logo Westfalen-Blatt

Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege

Westfalen-Blatt

Kurzzeitpflege im Haus St. Antonius: Rehabilitation und gezielte Unterstützung Eine der vier Wohngruppen im Haus St. Antonius ist für die Kurzzeitpflege reserviert. Hier werden Gäste nach dem Aufenthalt in einem Krankenhaus aufgenommen oder dann wenn die Angehörigen selber eine Pause brauchen oder erkrankt sind. Patienten, die an einer Demenz leiden, kommen mit den Abläufen und der Ordnung in Akutkrankenhäusern oft nur schlecht zurecht. Deshalb ist es für sie von Vorteil, sobald wie möglich zur Rehabilitation in die Kurzzeitpflege umzuziehen. Während des Aufenthaltes dort können die speziell ausgebildeten Mitarbeiter von St. Antonius Betroffene und Angehörige über deren häusliche Situation beraten und sinnvolle ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege erschienen in Westfalen-Blatt am 28.08.2015, Länge 381 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege
Quelle: Westfalen-Blatt Online-Archiv
Datum: 28.08.2015
Wörter: 381
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Heim , Krankheit , Senior , Behinderter
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © WESTFALEN-BLATT Vereinigte Zeitungsverlage GmbH