Pressearchiv > Westdeutsche Zeitung > 26.10.2020 > "Dann säße ich heute nicht hier" Erklärung...
Logo Westdeutsche Zeitung

"Dann säße ich heute nicht hier" Erklärung

Westdeutsche Zeitung vom 26.10.2020 / Lokales

Wie geht es Menschen nach einer schweren Corona-Erkrankung? Ein Betroffener und sein Arzt am Helios berichten und rütteln auf Kurz vor Ende des Gesprächs sagt Joachim Schmitz einen Satz, der hängen bleibt: "Wenn Sie so krank werden wie ich, dann denken Sie anders." Mehr Worte braucht der 65-Jährige nicht. Mit diesem einen Satz macht er klar, was er davon hält, wenn es Menschen im Kampf gegen das Corona-Virus mit Distanz und Maske nicht so genau nehmen. "Wir haben nichts außer Distanz", sagt Schmitz: "Das ist einfach und wirkungsvoll."Es könnte kaum einen authentischeren Mahner geben als Schmitz (Name von der Redaktion geändert, siehe Kasten). Er hat die Krankheit durchgemacht, lag mehr als einen Monat im Koma und spürt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Dann säße ich heute nicht hier" Erklärung erschienen in Westdeutsche Zeitung am 26.10.2020, Länge 1108 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: "Dann säße ich heute nicht hier" Erklärung
Quelle: Westdeutsche Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 26.10.2020
Wörter: 1108
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Unternehmensführung , Zivilschutz , Arbeit und Sozialstaat
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag W.Girardet KG