Volkswagen aus dem Osten

DIE WELT / WELT am SONNTAG vom 11.11.2017 / Ressort: MOTOR

Thomas Geiger Manchmal muss man ein wenig aus der Mitte heraus, wenn man ins Zentrum vorstoßen will. Wenn es nach Thomas Stebich geht, befindet sich der Nabel der Autowelt nicht in Wolfsburg, wo die meisten Autos gebaut werden, und auch nicht in Stuttgart, wo sein Erfinder zu Hause war. Die heimliche Hauptstadt der Autonation liegt für ihn im tiefen Süden von Sachsen und heißt Zwickau. Dort leitet der Exilschwabe aus Bayern das örtliche Automobilmuseum. Das Haus ist von überregionaler Bedeutung, schließlich werden in Zwickau schon seit 113 Jahren ohne Unterbrechung Autos hergestellt. Die 90.000-Einwohner-Stadt blickt damit auf eine längere Tradition ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Museum, Kraftfahrzeug, Betriebswirtschaft, Stadt
Beitrag: Volkswagen aus dem Osten
Quelle: DIE WELT / WELT am SONNTAG Online-Archiv
Ressort: Ressort: MOTOR
Datum: 11.11.2017
Wörter: 1145
Preis: 3,42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING