Wenn Sensoren das Kommando übernehmen

DIE WELT / WELT am SONNTAG vom 13.09.2016 / Ressort: SONDERTHEMEN

Jürgen Bröker Wie ein dünner Schnauzbart sitzt der Crop Sensor Isaria vor dem Kühlergrill des Traktors. Während der Landwirt das Gefährt übers Feld lenkt, misst der Sensor ständig den Stickstoffbedarf der Pflanzen. Dabei kommuniziert er mit dem Düngerstreuer am Heck des Traktors. Dieser bringt nur so viel Düngemittel aufs Feld, wie tatsächlich teilflächenspezifisch benötigt wird. "Hier stimmen sich Komponenten über eine Datenverbindung ohne menschliches Zutun direkt untereinander ab. Der Fahrer übernimmt nur noch eine Kontrollfunktion", sagt Wolfram Eberhardt, Unternehmenssprecher des Landmaschinenherstellers Claas aus Harsewinkel. Das Unternehmen hat die Technologie zusammen mit Partnern entwickelt. Das Beispiel zeigt: Für die Agrarbranche ist Industrie ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mittelstand, Automation, Internet der Dinge, Computergestützte Fertigung
Beitrag: Wenn Sensoren das Kommando übernehmen
Quelle: DIE WELT / WELT am SONNTAG Online-Archiv
Ressort: Ressort: SONDERTHEMEN
Datum: 13.09.2016
Wörter: 771
Preis: 3.42 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING