Menschen in der Region haben mehr Geld zur Verfügung Kaufkraft in der Region

Trierischer Volksfreund

Von Katharina de Mos Trier Die grenznahe Region Trier ist für Investoren, für Handwerksbetriebe, für Handelsketten oder für Mediziner, die erwägen, eine Praxis zu eröffnen, ein gutes Stück attraktiver geworden. Denn in der Kaufkraftstudie 2018 der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) schneiden der Kreis Trier-Saarburg, der Eifelkreis Bitburg-Prüm und die Stadt Trier um Längen besser ab als im Vorjahr. Der Grund: Erstmals wurde auch das Einkommen der rund 30 000 Luxemburgpendler berücksichtigt. "Für die positive Außendarstellung ist das sehr wichtig", sagt Sebastian Keck, Referent Handel und Dienstleistungen bei der Industrie- und Handelskammer Trier. Die Kaufkraft gehöre schließlich zu den harten Standortfaktoren. Z ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konsum, Bevölkerung und Ausländer, Einkommensverteilung, Standort
Beitrag: Menschen in der Region haben mehr Geld zur Verfügung Kaufkraft in der Region
Quelle: Trierischer Volksfreund Online-Archiv
Datum: 29.01.2018
Wörter: 555
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING