Ein schöner Platz zum Jevern // Viel Popliteratur, viele sympathische Verlierer: Uwe Kopfs Roman "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"

Der Tagesspiegel vom 01.06.2017 / KULTUR

Ob Bernhard Grzimek, der große Fernseh-Zoologe der alten Bundesrepublik, sich wirklich einmal mit der Seidenspinnerraupe und ihren elf Gehirnen beschäftigt hat? Man darf da so seine Zweifel haben. Der Held von Uwe Kopfs Debütroman hat die nicht. Er ist sich ganz sicher, das erste Mal von diesem interessanten Schmetterling und seinen vielen Gehirnen in "Ein Platz für die Tiere" gehört zu haben. Und als Titel eines Romans macht sich dieses Phänomen aus der Natur sowieso gut. Auch ein Name wie der von Grzimek passt prächtig. Denn Kopf erzählt in seinem Roman von einer Zeit, in der von Globalisierung noch keine ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Hoffmann und Campe Verlag GmbH, Grzimek, Bernhard
Beitrag: Ein schöner Platz zum Jevern // Viel Popliteratur, viele sympathische Verlierer: Uwe Kopfs Roman "Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe"
Quelle: Der Tagesspiegel Online-Archiv
Ressort: KULTUR
Datum: 01.06.2017
Wörter: 940
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING