Pressearchiv > die tageszeitung > 26.05.2017 > Nazi-Nostalgie und rechte Sprüche...
Logo die tageszeitung

Nazi-Nostalgie und rechte Sprüche

die tageszeitung vom 26.05.2017 / Neuland

aus Markkleeberg Julia Müller Ohne das Objekt seiner Begierde aus den Augen zu verlieren, schiebt er sich wie paralysiert durch die Flohmarkt-Gänger auf dem Agra-Gelände in Markkleeberg bei Leipzig. In seinem Gesicht blitzen silberne Piercings, sein Kopf ist kahlgeschoren. Sven Hartmann trägt eine ausgewaschene rote Jogginghose aus Baumwolle, übersät mit Fusseln und Knötchen, die sich dunkel gefärbt haben. Über der Hose baumelt eine Bauchtasche, gefüllt mit Bargeld. Der Stand, an dem er es ausgeben will, ist schon von weitem unübersehbar: Der Größe nach aufgereiht hängen hier Gewehre und Pistolen. Die aus Holz und Eisen gefertigten Waffen glänzen frisch poliert. Stehen Interessierte ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Nazi-Nostalgie und rechte Sprüche erschienen in die tageszeitung am 26.05.2017, Länge 1123 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Nazi-Nostalgie und rechte Sprüche
Quelle: die tageszeitung Online-Archiv
Ressort: Neuland
Datum: 26.05.2017
Wörter: 1123
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Kriminalität , ABUHA Seifert GmbH Ambulanter Handel, Markthandel, Veranstaltungen, Humboldt-Universität zu Berlin, Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © taz, die tageszeitung