Lange Strafen für versuchten Prostituiertenmord gefordert

Thüringer Allgemeine vom 13.04.2018 / Thüringen

Von Kai Mudra Erfurt. Zwischen neun Jahren sowie zehn Jahren und sechs Monaten sollen die vier Angeklagten hinter Gitter. Die Staatsanwaltschaft zeigte sich nach 25 Verhandlungstagen im wieder aufgerollten Prozess um den versuchten Mord an einer Prostituierten in Gotha erneut von deren Schuld überzeugt. Damit blieb der Ankläger nur wenig unter den Strafen im ersten Verfahren. Der Bundesgerichtshof hatte im Vorjahr dieses Urteil kassiert und zur erneuten Verhandlung zurück verwiesen. Anfang August begann dann die zweite Runde, diesmal vor der sechsten Strafkammer des Landgerichts. Ausführlich wurde noch einmal Beweis erhoben, sagten Zeugen und auch das Opfer erneut aus. Aus Sicht der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mord , Prozess , Rechtsgebiet , Gericht
Beitrag: Lange Strafen für versuchten Prostituiertenmord gefordert
Quelle: Thüringer Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Thüringen
Datum: 13.04.2018
Wörter: 436
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsgruppe Thüringen Verwaltungsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING