Geräte zu leihen spart Geld und schont die Umwelt

Thüringer Allgemeine vom 23.07.2013 / Ratgeber

Eine Baumaschine wird im Haushalt durchschnittlich nur 45 Stunden genutzt, bevor sie auf dem Müll landet. Ausgelegt ist so ein Gerät aber auf einen Gebrauch von 300 Stunden, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Noch seltener kommen Bohrhammer oder Kantenschleifer zum Einsatz. Und Flutopfer investieren nun vielleicht ihr Geld in einen Bautrockner den sie im besten Fall einmal brauchen. Lohnt es sich überhaupt, solche speziellen Geräte für den Umbau oder zur Renovierung zu kaufen? Nein, sagen Umwelt- und Wohnexperten. Philip Heldt von der Verbraucherzentrale NRW empfiehlt Heimwerkern, sich für Gelegenheitsarbeiten teure Werkzeuge besser auszuleihen. Ein Bohrhammer ist relativ teuer, und für einen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Verbraucher und Verbraucherschutz, Haushaltsgeräte, Elektro, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Geräte zu leihen spart Geld und schont die Umwelt
Quelle: Thüringer Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 23.07.2013
Wörter: 386
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsgruppe Thüringen Verwaltungsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING