Pressearchiv > Sächsische Zeitung > 31.08.2018 > Regio statt öko und fair...
Logo Sächsische Zeitung

Regio statt öko und fair

Sächsische Zeitung vom 31.08.2018 / Wirtschaft

Fragt man sächsische Einkäufer im Supermarkt, warum sie sich für dieses oder jenes Produkt entscheiden, fällt die Antwort eindeutig aus: Wichtig sind ihnen zu 80 Prozent der Geschmack, zu zwei Dritteln Angebote und Rabatte - und zu 53 Prozent die heimatliche Region. Bio-Siegel und fairer Handel belegen dagegen als Kaufargumente die untersten Plätze auf der repräsentativen Umfrageskala. Dieses Ergebnis hat die mitteldeutsche Markenstudie der MDR-Werbung hervorgebracht, die am Donnerstag in Leipzig vorgestellt wurde. Paul K. Korn kennt das. Er ist seit zehn Jahren Geschäftsführer für Marketing der Lichtenauer Mineralquellen in Mittelsachsen, die neben ihren Mineralwässern auch die legendäre Vita-Cola im ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Regio statt öko und fair erschienen in Sächsische Zeitung am 31.08.2018, Länge 589 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Regio statt öko und fair
Quelle: Sächsische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 31.08.2018
Wörter: 589
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Lebensmittel , Marketing , Betriebswirtschaft , Markenpolitik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG