Im Namen der Patienten

Sächsische Zeitung vom 29.10.2016 / Politik

Wie gut sind ambulante Operationen in Sachsen? Es ist ein Jahr her, als die Sächsische Zeitung dieser Frage nachging. Ergebnis war eine große Serie, die gemeinsam mit den anderen beiden großen Regionalzeitungen im Freistaat - Freie Presse und Leipziger Volkszeitung - entstanden ist. Am Sonntag erhalten die drei Zeitungen dafür den Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Auszeichnung gilt als Oscar der Branche in Deutschland. "Die Serie ist Qualitätsjournalismus, der sich am Leser orientiert - konkret und serviceorientiert", sagt Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung. An der Aktualität des Themas hat sich nichts geändert, im Gegenteil: Innerhalb eines Jahres ist die Zahl der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Presse, Werbung und Marketing, Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG, Leipzig
Beitrag: Im Namen der Patienten
Quelle: Sächsische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 29.10.2016
Wörter: 326
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING