Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 09.02.2017 > Zwischen Feindschaft, Verrat und Angst...
Logo Schwäbische Zeitung

Zwischen Feindschaft, Verrat und Angst

Schwäbische Zeitung vom 09.02.2017 / Lokales

Die geplante Verfassungsänderung über ein Präsidialsystem spaltet die Türkei. Deren Auswirkungen sind auch bis nach Aalen zu spüren. Auch hier werden die Gräben zwischen Anhängern und Gegnern des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan größer. Gegen die türkische Regierung formiert sich nun Widerstand vonseiten mehrerer türkischer Vereine in Aalen. Sie wollen verhindern, dass ihre Landsleute für ein Präsidialsystem stimmen. Denn damit würde Erdogan deutlich mehr Macht bekommen. Er selbst bezeichnet es dagegen als einzige "Garantie für Stabilität und Sicherheit". Aktuell leben 1996 türkische Staatsbürger in Aalen. Hinzu kommen unzählige eingebürgerte türkische Staatsangehörige, die kein Stimmrecht besitzen, aber indirekt auch von der Wahl ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zwischen Feindschaft, Verrat und Angst erschienen in Schwäbische Zeitung am 09.02.2017, Länge 680 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Zwischen Feindschaft, Verrat und Angst
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 09.02.2017
Wörter: 680
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Kriminalität und Recht , Ausländer , Erdogan, Recep Tayyip, Türkei
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG