Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 09.02.2017 > Scheinheilige Debatte...
Logo Schwäbische Zeitung

Scheinheilige Debatte

Schwäbische Zeitung vom 09.02.2017 / Titel

Leitartikel Es ist eine Empörungswelle beispiellosen Ausmaßes. Barbara Hendricks hat eine Kampagne initiiert, mit der sie auf Missstände in der Landwirtschaft hinweist Missstände, die es ohne jeden Zweifel gibt. Nicht auf jedem Feld, nicht in jedem Betrieb aber wer behauptet, dass die Probleme, die Hendricks anspricht, der Vergangenheit angehören, ist weltfremd. Es geht um Massentierhaltung, Monokulturen, Pestizideinsatz und Artensterben. Ein Bündnis aus Unionspolitikern und Agrarlobbyisten angeführt vom Deutschen Bauernverband und vom Bundeslandwirtschaftsminister ruft zum Sturz der SPD-Politikerin auf. Die Kritiker verweisen darauf, dass die erste und wichtigste Aufgabe der Bauern nun mal sei, die Ernährung zu sichern und die Idealisierung eines ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Scheinheilige Debatte erschienen in Schwäbische Zeitung am 09.02.2017, Länge 318 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Scheinheilige Debatte
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Titel
Datum: 09.02.2017
Wörter: 318
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Lebensmittel , Energie und Rohstoff , Hunger , Regierung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG