Kurz berichtet

Schwäbische Zeitung vom 09.02.2017 / Wir im Süden

Dschihadist aus Senden zu Haftstrafe verurteilt (lz) - Ein bekennender Dschihadist aus Senden (Landkreis Neu-Ulm) ist am Landgericht in München zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 26-jährige Deutschtürke über die Türkei nach Syrien reisen wollte, um sich dort der Terrormiliz "Islamischer Staat" anzuschließen und für diese in den Krieg zu ziehen. In der Ulmer Fußgängerzone hatte der Mann unter dem Motto "Lies!" regelmäßig den Koran verteilt. Der Mann war im Oktober 2016 in Istanbul von türkischen Behörden an der Einreise gehindert worden. Daraufhin hatte er sich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht , Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Bayern
Beitrag: Kurz berichtet
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Wir im Süden
Datum: 09.02.2017
Wörter: 431
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING